Subscribe RSS
Belgische Nordseeküste – bei deutschen Urlaubern weitgehend unbekannt Sep 25

Die Nordseeküste Belgiens ist etwa 70km lang und bei deutschen Urlaubern weitgehend unbekannt. Das mag unter anderem daran liegen, dass viele Urlauber gerne in die Niederlande fahren und das meist schon seit mehreren Generationen. Gerade für Urlauber aus den Bundesländern Niedersachsen, Nordrhein Westfalen sowie Rheinland Pfalz sind die Niederlande mit dem Auto gut zu erreichen. Zum Teil dauert es von Düsseldorf oder Köln aus gerade einmal rund 3 Stunden, bis die Provinz Zeeland in den Niederlanden erreicht ist.
Ebenfalls in etwa 3 bis 3,5 Stunden ist die Nordseeküste Belgiens von Nordrhein Westfalen aus erreicht. Viele Urlauber fahren entweder über Antwerpen, oder aber auch über Brüssel, Gent und Brügge in Richtung Nordseeküste. Der eigene PKW wird meist bevorzugt, was auch daran liegt, dass vor Ort viel erkundet werden kann. Die Benzin und Treibstoffpreise sind in Belgien so teuer, wie in Deutschland, zum Teil sogar günstiger. Besonders preiswert ist Autogas (LPG) im Vergleich zu Deutschland (siehe Link).

Das Besondere an der belgischen Küste – der Ausblick und die Bebauung

Wer schon an der belgischen Nordseeküste gewesen ist weiß, dass der Ausblick hier zum Teil wunderbar schön ist, die Bebauung jedoch sehr gewöhnungsbedürftig. Es gibt zum Teil wahre Hochhausfronten entlang der belgischen Nordseeküste. Von außen sehen diese Hochhäuser schlimm aus – wer einmal drin gewesen ist, kann den Ausblick einfach nur genießen. Ein weiterer Vorteil ist der Fakt, dass mit dem Aufzug innerhalb von 2 Minuten der Strand erreicht ist – perfekt, um gleich mehrmals am Tag baden zu gehen.
Wer einige Städte genannt haben will, in denen es Ferienwohnungen gibt, die einen traumhaften Nordseeblick garantieren, hier eine kleine Übersicht:
• Blankenberge
• Knokke-Heist
• De Panne
• Wenduine
• Oostende
• Westende
• Uvm.
Es gibt aber auch wirklich viele Ortschaften an der belgischen Küste, die sehr schön sind und sich sehen lassen können. Der kleine Ort De Haan liegt recht zentral an der belgischen Nordseeküste und ist gerade bei deutschen Urlaubern gefragt. Das liegt unter anderem daran, dass De Haan eine wunderschöne alte Fassade hat und die Bebauung deutlich angenehmer ist (Informationen zu De Haan). Es gibt sehr viele alte Hotels aus der vorletzten Jahrhundertwende, die noch intakt sind.
In Belgien wird das Wetter gerade in den Sommermonaten zwischen Juni und August sehr angenehm warm. Oft werden Temperaturen von 20 bis 30°C erreicht, wobei es auch Tage mit Regen und Temperaturen von 15 bis 18°C geben kann – genau wie auch in Deutschland.

You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. You can leave a response, or trackback from your own site.
Leave a Reply » Log in