Subscribe RSS
Die Highlights einer Erkundung Paraguays und Uruguays Okt 01

Reisen nach Südamerika liegen seit einigen Jahren im Trend. Die meisten Touristen wissen allerdings nur wenig über die Länder Paraguay und Uruguay, die inmitten des Kontinents liegen. Während einer Südamerika Rundreise ist jedoch ein Besuch dieser Länder überaus lohnenswert – bestechen sie doch mit ihrer einzigartigen Natur, den zauberhaften Sandstränden, den dichten Wäldern und den kleinen Städten, in denen koloniale Bauwerke Geschichten aus der Vergangenheit zu erzählen scheinen.
Paraguay beherbergt die als grünste Hauptstadt der Welt geltende Stadt Asunción. Sie überzeugt mit den vielen Kirchen und Museen. Ganz besonders hervorzuheben sind das Panteón de los Héroes, die Catedral Metropolitana sowie das Palacio de Gobierno. Außerdem ist auch ein Ausflug nach Caacupé mit der größten Kirche des Landes, der Basilica San Francisco, die im Jahre 1988 im neoromanischen Stil erbaut wurde, empfehlenswert.

Doch ein ganz besonderes Highlight Paraguays ist auch die unberührte Natur, die dem nicht vorhandenen Massentourismus zu verdanken ist. In Paraguay gibt es 39 Naturschutzgebiete, die bei einer Wanderung durchquert werden können. Vergessen werden sollten jedoch nicht die Wasserfälle von Iguazú. Sie sind die größten Wasserfälle der Welt und befinden sich im Dreiländereck (Paraguay, Brasilien, Argentinien).
So wie Paraguay so hat auch Uruguay seinen Besuchern jede Menge zu bieten. Das Land stellt noch beinahe ein Geheimnis Südamerikas dar. Hier warten zahlreiche und scheinbar endlos lange weiße Sandstrände, die Touristen beispielsweise in Brasilien mühsam suchen müssten. An Sehenswürdigkeitenbietet das Land u. a. die Hauptstadt Montevideo mit dem Teatro Solis, dem Unabhängigkeitsplatz und dem höchsten Gebäude des Landes, dem Torre de las Telecomunicaciones. Darüber hinaus sind auch Colonia del Sacramento, Cabo Polonio und die Rabenschlucht im Landesinneren sehenswerte Highlights Uruguays.

Paraguay und Uruguay sind noch unentdeckte und touristisch wenig erschlossene Regionen in Südamerika. Doch gerade aus diesem Grund, lohnt es sich besonders für Naturliebhaber, Abenteurer und Wanderfreunde diese Länder zu besichtigen.

You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. You can leave a response, or trackback from your own site.
Leave a Reply » Log in