Subscribe RSS
Erholung und Spaß für die ganze Familie Aug 17

Während vor allem für Singles und Paare ein erholsamer Strandurlaub an erster Stelle der Urlaubsziele stehen dürfte, so legen Familien mit Kindern ganz andere Schwerpunkte für die schönste Zeit des Jahres. Zumindest bei uns ist das so. Denn damit auch wirklich alle Familienmitglieder die gewünschte und verdiente Erholung erfahren können, werden mittlerweile konkrete Familienurlaube angeboten. Von der Unterkunft über die unterschiedlichen Beschäftigungsangebote bis hin zu der Gestaltung der Speisekarte werden hierbei alle Altersgruppen in die einzelnen Angebote mit einbezogen. Auch wir haben uns aus diesen Gründen für genau solch eine Art der Ferien entschieden. So buchten wir einen Familienurlaub in Tirol, der für uns alle die nötige Entspannung und Erholung bieten sollte. Nach kurzer Recherche sind wir auf den Anbieter Glueckshotel-tirol.com aufmerksam geworden, der unseren Vorstellungen von einem wahren Familienurlaub tatsächlich entsprach.

Nicht zu Unrecht ist Österreich ein sehr beliebtes Urlaubsziel. Denn dieses Land bietet den Urlaubern zahlreiche Möglichkeiten und auch natürliche Gegebenheiten die eigenen Ferien unvergesslich werden zu lassen. Klassischerweise ist Österreich bekannt für die herrlichen Berge, weite Landschaften und zahlreichen Weinberge. Aber auch die endlos scheinenden Rad- und Wanderwege laden jedes Jahr Tausende Urlauber ein – eine entsprechende Abkühlung können sie sich dabei in den einzelnen naturbelassenen Seen einholen. Ergänzt werden diese wunderschönen Gegebenheiten durch die perfekt ausgerichteten Hotels, die scheinbar für jeden Bedarf die passende Unterkunft bereithalten.

Entspannen am Pool im Hotel in Tirol

Für uns als junge Familie sollte der Urlaub in Österreich einzigartig werden: So wünschten wir uns als Eltern die nötige Erholung, aber auch unsere Kinder sollten ausreichend Spaß haben und die Zeit intensiv genießen können. Ein Familienhotel schien für uns daher die perfekte Lösung zu sein, in dem alle Generationen unter einem Dach untergebracht werden und dennoch Jedermann voll auf seine Kosten kommt. Die folgenden Punkte zeigen auf, welche Eigenschaften in dem Familienhotel für uns von ganz zentraler Bedeutung waren:

– familiengerechte Zimmereinrichtung (passende Kinderbetten vorhanden)
– Spielemöglichkeiten im Außen- und Innenbereich
– keine vorgeschriebenen Ruhezeiten, so dass die Kinder auch zur Mittagszeit ungehemmt spielen konnten
– Kinderbetreuung auf Anfrage möglich (so konnten wir unsere Wellnessprogramme in aller Ruhe in Anspruch nehmen)
– kreative Beschäftigung der Kinder (neben Basteln und Spielen im Hotel wurden auch Unternehmungen außerhalb des Geländes angeboten)
– Wellness- und Erholungsangebote auch für die Kinder
– auf Kinderwünsche abgestimmte Speisekarte

Während wir diese Angebote im Familienhotel wahrlich genießen durften, so gestalteten wir auch zahlreiche Nachmittag für uns selber und erkundeten die nähere Umgebung. Vor allem mit Kindern entdeckt man bei jedem Ausflug etwas Neues und weckt somit auch den Jagdinstinkt der Kleinsten. Während unserem Familienurlaub in Tirol (hier) durften wir uns über sehr sonnige und warme Tage freuen, so dass wir nahezu täglich einige Stunden an der frischen Luft verbrachten. Die hotelnahen Wälder nutzten wir dabei für ausgiebige Fahrradtouren. Dabei wurden uns für die Kinder entsprechende Fahrradsitze zu Verfügung gestellt, so dass wir auch durchaus lange Strecken befahren konnten. So haben wir die Ruhe direkt vor Ort spüren, die wunderschönen Landschaften genießen und die gesunde Waldluft nahezu riechen können. Je nach Aufenthaltsort durften die Kinder anschließend in einem der unzähligen Seen baden, was Ihnen auch sichtlich Spaß bereitete. Neben diesen Ausflügen in die scheinbar unberührte Natur haben wir aber auch durchaus kleinere Städte besucht, um diesen ganz besonderen Flair zu erleben. Denn die Ortschaften in Österreich unterschieden sich doch deutlich von deutschen Städten. Verträumte Gassen und nett hergerichtete Fassaden sind nur einige Merkmale an die ich mich noch genau erinnern kann. In solch einer Umgebung macht dann auch ein Einkaufsbummel deutlich mehr Spaß und auch die Kinder kamen dabei voll auf ihre Kosten. Etwas abgelegen haben wir auch Museen entdeckt, die den Touristen Wissenswertes über die jeweilige Region vermitteln wollten. Da unsere Kinder dafür jedoch noch etwas zu jung sind haben wir uns eher für andere Aktivitäten entschieden.

Bootfahren beim Urlaub im Pillerseetal

Ich kann nun mit Überzeugung sagen, dass diese Ferien nicht der letzte Familienurlaub für uns in Österreich war. Denn neben den kinderfreundlichen Angeboten in den entsprechenden Hotels überzeugen die Einwohner auch durch ihre herzensgute Gastfreundlichkeit, die heutzutage selbst in Touristenhochburgen keinesfalls mehr selbstverständlich ist. Um erste Einblicke in familienfreundliche Unternehmen zu gewinnen eignet sich die Internetadresse Glueckshotel-tirol.com, da hier die wesentlichen Schwerpunkte solcher Urlaube aufgeführt werden. Denn eines sollte nie vergessen werden: Der Urlaub sollte für alle Beteiligten die verdiente Erholung bringen – nicht nur für die Eltern!

You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. You can leave a response, or trackback from your own site.
Leave a Reply » Log in