Subscribe RSS
Im Urlaub in Österreich verwöhnt werden Jan 02

Viele Menschen fühlen sich manchmal gestresst und können sich kaum daran erinnern, wann sie das letzte Mal so richtig ausspannen konnten. Dann wird es höchste Zeit, einmal den Alltag zu vergessen und gibt Anlass, sich in einem Hotel nach allen Regeln der Kunst verwöhnen zu lassen. Entspannen Sie sich einmal total im Wellnessurlaub in Österreich.

Ihr wohlverdienter Wellnessurlaub in Österreich

Pure Wellness für das Wohlbefinden

Wellness zielt in erster Linie auf das Wohlbefinden, die körperliche Konstitution und insgesamt einfach Spaß haben. Unter Wellness werden auch Anwendungen und Methoden verstanden, die helfen, das Wohlbefinden zu steigern. Sebastian Kneipp revolutionierte im 19. Jahrhundert die Naturheilkunde. Nachdem er selbst seine Tuberkuloseerkrankung durch mutiges Baden in der Donau zum Stillstand bringen konnte, beschäftigte er sich intensiv mit der gesundheitsfördernden Kraft des Wassers und der Wirkung von Heilpflanzen. Umweltbelastungen mit Giften und stressbedingte Zivilisationskrankheiten sind im 21. Jahrhundert auf dem Vormarsch. Viele Menschen haben heutzutage ein Bedürfnis nach Naturheilmethoden und Gesundheitsvorsorge. Sebastian Kneipp entwickelte ein Modell von regelmäßiger Bewegung, gesunder Ernährung und geistig-seelischen Ausgleichs. Er war ein Wegbereiter der ganzheitlichen Naturheilkunde. Wellness bedeutet, sich um das eigene körperliche, geistige und seelische Wohlbefinden kümmern. Dazu sind viele tatkräftige Hilfen erhältlich. Wellness kann auch unmittelbar mit einem Wellnessurlaub Österreich umgesetzt werden.

Wellnesshotels in Österreich

Einschlägige Hotels erstellen unterschiedliche Angebote, welche nach den eigenen Bedürfnissen individuell angepasst, werden können. Diese Hotels bieten unterschiedliche Einrichtungen und Behandlungen an. Zur Grundausstattung eines Wellness-Bereiches gehören zumeist ein Whirlpool, Saunen und ein Ruhebereich. Zusätzlich werden auch kalte Wassergüsse für den Körper und Fußbäder nach der Kneippmedizin angeboten. Das Schwitzen in der Sauna soll zur Reinigung und Entgiftung des Körpers beitragen. Dabei können Sie sich einfach fallen lassen und den gesamten Organismus regenerieren. Möglich ist dies in ausgewählten Wellnesshotels österreichweit.

Landschaftliche Schönheit Oberösterreich

Die Landeshauptstadt von Oberösterreich, Linz, bietet sich optimal als Ausflugsziel an. Früher als Industriestandort bekannt hat Linz in den letzten Jahren viel an seinem Ruf gearbeitet. Spätestens seit dem Jahr 2009, als Linz Europas Kulturhauptstadt des Jahres war, ist auch eine andere Seite der oberösterreichischen Landeshauptstadt bekannt geworden. Vom Musiktheater bis hin zum Posthof, wo zeitgenössische Kunst geboten wird, hat Linz ein sehr breit gefächertes kulturelles Angebot.

Massagen im Wellnessurlaub Österreich

Viele Wellnessurlauber sind auf der Suche nach schönen Landschaften, die zu Aktivitäten an der frischen Luft einladen. Das im Norden Oberösterreichs gelegene Mühlviertel ist für solche Aktivurlauber ein wahres Eldorado. Skifahren auf den bis zu 1400 Meter hohen Bergen des Böhmerwaldes, Langlaufen in einer wunderbaren und einzigartigen Hügellandschaft oder Schneeschuhwandern durch unberührte Natur – das macht den Reiz des Mühlviertels im Winter aus. Im Sommer kann man natürlich genauso schöne Wanderungen machen oder auch im tschechisch-österreichischen Grenzgebiet ausgedehnte Radtouren unternehmen. Viele Wellnesshotels bieten geführte Touren an.

Ein anderes Gesicht zeigt Oberösterreich ganz im Süden: Bis fast auf 3000 Meter ragen die höchsten Gipfel gen Himmel, von Gletschern bedeckte Hänge sind das ganze Jahr über in weiß gehüllt. Das Salzkammergut ist sowohl für Tagesausflüge als auch für längere Aufenthalte geeignet. Der Weltkulturerbe-Ort Hallstatt oder St. Wolfgang sind über die Grenzen Österreichs hinaus bekannt und ziehen jedes Jahr tausende Touristen an. Auch die Kaiserstadt Bad Ischl kann mit dem Charme vergangener Zeiten punkten. Sehr lohnenswert sind natürlich auch die zahlreichen Seen im Salzkammergut. Am Attersee, Traunsee oder Wolfgangsee kann man im Sommer baden, im Winter eislaufen und das ganze Jahr über einen traumhaften Ausblick genießen. Aber auch viele kleinere Gewässer sind einen Besuch wert: Idyllisch schmiegen sie sich an Berghänge und strahlen eine Ruhe aus, die sofort auf seinen Besucher übergeht. Geheimtipps sind die Langbathseen und der Offensee in der Nähe des Traunsees bei Ebensee. Vor allem zu Fuß kann man dort die herrliche Landschaft gemütlich erwandern und sich an der Schönheit der Natur erfreuen.

You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. You can leave a response, or trackback from your own site.
Leave a Reply » Log in