Subscribe RSS
Peru im Kurzporträt Feb 18

Einzigartige Natur & uralte Kultur – diese Traumkombination erwartet Reisende in Peru. Das Staatsgebiet des südamerikanischen Andenstaats erstreckt sich mit einem Küstenstreifen (Costa) westlich entlang des Pazifik, ein ausgedehntes Hinterland grenzt südlich, östlich und nördlich an Chile, Bolivien, Kolumbien, Brasilien und Ecuador. Im Westen Südamerikas gelegen ist Peru mit 1.285.216 km² Gesamtfläche drittgrößtes Land des Kontinents und damit 4 Mal so groß wie Deutschland – gleichzeitig aber auch 10 Mal weniger dicht besiedelt. Neben der Pazifik-Küste und dahinter aufragender Andenregion (Sierra) bedeckt von Norden bis Südosten dichter Regenwald (Selva, rund 60 % der peruanischen Staatsfläche) dieses landschaftlich wie kulturell ungemein vielfältige Land.

Historische Highlights

Peru Reisen, das bedeutet gerade für kulturell interessierte Urlauber und Touristen vielerorts Geschichte pur.

Inkas in Tracht

Imposante Spuren insbesondere der spätmittelalterlichen Inkakultur begegnen dabei in Peru beinahe auf Schritt und Tritt. Neben den baulichen und musealen Zeugnissen des mächtigen Inkareichs finden sich in Peru auch zahlreiche sehenswerte Relikte der bedeutenden 2000 Jahre alten Hochkulturen von Tiahuanaco, Chavín de Huántar oder Nazca, deren monumental in die Erde geritzten Nasca-Linien zum Weltkulturerbe gehören. 2300 m hoch gelegenen und 75 Kilometer nordwestlich von Cusco erwarten Reisende die mysteriösen Reste der im 15. Jahrhundert terrassenförmig angelegten und geheimnisvoll versteckten Inkafestung Machu Picchu. Die geschichtliche Hauptattraktion des Landes bedeutet ein absolutes Must-see für alle kulturell interessierten Peru-Reisenden.

Faszination Anden

Alleine oder in der Gruppe unterwegs lässt sich etwa mit Inkatrotter.com die in Peru die einmalige Bergwelt der 7000 m hohen Anden mit ihren ganzjährig verschneiten Gipfeln erleben. Oftmals auch steile Straßen und Pfade belohnen in diesem Hochgebirge nach dem Anstieg mit grandiosen Ausblicken auf eine majestätische und von Menschen unberührte Bergwelt. Überall hier anzutreffen prägen einheimische Indio-Bevölkerung mit typisch bunter Kleidung sowie zutrauliche Vikunjas und Lamas sowie eindrucksvolle Kondore zusätzlich das Bild dieser wildromantischen Naturregion. Nicht nur landschaftlich empfehlenswert ist eine Bootsfahrt über den im Landessüden auf 4000 Metern Höhe gelegenen Titicacasee, einem der höchstgelegenen Gewässer der Welt. Auf den westlich vorgelagerten Ballestas Inseln wiederum lassen sich Pinguine und Walrosse inmitten ihres natürlichen Pazifik-Lebensraums bestaunen.

Sehenswürdigkeiten des urbanen Peru

Oft noch zu wenig bekannt bieten auch die Städte des Landes zahlreiche Sehenswürdigkeiten und hoch interessante Einblicke in vergangene wie gegenwärtige Landeskultur. Mit dem 7,6 Millionen Einwohner zählenden Lima präsentiert sich unmittelbar am Pazifik gelegen die riesige Hauptstadt des Landes in schillernder Vielfalt. Die schachbrettartig angelegte Altstadt ist bestimmt von zahlreichen Kirchen und profanen Prachtbauten aus der spanischen Kolonialzeit und seit 1991 Weltkulturerbe. Noch intensiver verbindet das im Süden gelegene Cusco Geschichte und Moderne Perus. Als Nabel der Welt fasziniert die einstige Inka-Hauptstadt abwechselnd mit Inkaruinen, Kolonialbauten, Museen und moderner Architektur.

Peru individuell erleben mit Inkatrotter

Als mit führender deutscher Veranstalter für Peru Reisen bietet der zur renommierten Trottermundo-Welt gehörende Webanbieter Inkatrotter.com auf unter anderem auch informative Erfahrungsberichte zufriedener Kunden. Ganz nach individuellem Interesse und persönlicher Ambition liegt der Fokus hier auf einem ausgewählten Angebot maßgeschneiderter Landestouren in der Kleingruppe. Zahlreiche Themen-Rundreisen finden sich hier ebenso im Angebot wie Strandurlaub, Transferangebote in Nachbarländer oder Peru-Pauschalurlaub. Direkt vor Ort in Peru garantiert Inkatrotter mit seinem langjährig erfahrenen Profi-Team perfekte Reiseerlebnisse zu den schönsten Orten und fantastischen Reisezielen des Landes ebenso wie maßgeschneiderte Touren abseits der breitgetretenen Pfade des Mainstream-Tourismus.

Überfüllter Reisebus auf Landstrasse in Peru

Fazit für Peru-Reisende

Eigentlich für jeden Touristentyp etwas. So könnte man zusammenfassend die weltweit wohl wenig Konkurrenz besitzende Vielfalt Perus als Reiseland und Urlaubsziel umschreiben. Vielfältige Natur zusammen mit alter wie moderner Kultur bietet in dem Andenstaat ein nahezu beispielloses Schauspiel für jeden Besucher dieses Landes. Mit auf Kleingruppen spezialisierten Reiseangeboten wie etwa von Inkatrotter.com lässt sich eine Peru-Reise zudem durch völlig individuelle Gestaltbarkeit veredeln. Man sollte sich nur genügend Zeit nehmen, um das wunderbare Peru kennenlernen zu können.

You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. You can leave a response, or trackback from your own site.
Leave a Reply » Log in