Subscribe RSS
Skiverleih als wichtiger Service am Arlberg Mrz 18

Warum es in Österreichs Skigebieten heutzutage ungeheuer wichtig ist, dass man als Gast die Möglichkeit hat sich eine Skiausrüstung auszuleihen, zeigen die Preise für ein Paar Ski und Schuhe, die man im Fachhandel bezahlt. Vom Semmering bis hin zum Arlberg ist es deshalb wichtig, dass es nicht nur einen Skiverleih gibt, sondern eine größere Auswahl. Ähnlich wie im Sportgeschäft kann man sich dann aussuchen, welchen Ski oder welchen Schuh man probieren möchte. So wie aber auch die Preise für eine komplette Skiausrüstung im Fachhandel unterschiedlich sind, sind auch die Leihgebühren in einem Skiverleih am Arlberg unterschiedlich zu denen am Semmering. Was man an dieser Stelle nicht vermuten würde, jedoch der Wahrheit entspricht, ist die Tatsache, dass ein Skiverleih am Arlberg seinen Service zu einem recht moderaten Preis anbietet. Obwohl der Arlberg dafür bekannt ist, dass dort den ganzen Winter unzählige zahlungskräftige und wohlhabende Gäste aus dem Ausland ihre freie Zeit zum Skifahren nutzen, halten sich die Preise für eine Skiausrüstung, die man sich für einen Tag ausborgt, in Grenzen.

Ein anderes Thema in Sachen Wintersport und den damit verbundenen Service, das man bei der Diskussion über den Arlberg nicht vernachlässigen sollte, ist jenes der Snowboarder. Zumal die Region als wahres Mekka für Boarder gilt, findet man am Arlberg auch einen eigenen Snowboardverleih.
In diesem Snowboardverleih, der gleichzeitig auch eine Snowboardschule ist, kann man sich neben einem Board und Schuhen auch einen Helm und Rückenprotektoren ausleihen. Ein weiterer Vorteil in dessen Genuss man kommt, wenn man die Leistungen dieses Snowbardverleihs am Arlberg in Anspruch nimmt, ist jener, dass dieser über ausschließlich neue und moderne Modelle von Boards und Schuhen verfügt. So muss man sich nicht mit einer veralteten Ausrüstung plagen und hat in bestimmten Wochen während der Wintersaison auch die Möglichkeit neue Entwicklungen und Innovationen in Sachen Snowboards zu testen.

Dass es gerade am Arlberg ein so tolles Service in Sachen Skiverleih bzw. Snowboardverleih gibt, liegt natürlich auch daran, dass die vielen ausländischen Touristen entweder keine eigene Ausrüstung besitzen oder diese nicht in ihren Urlaub nach Vorarlberg mitnehmen wollen. Das freut natürlich jeden Betreiber bzw. Besitzer eines Snowbardverleihs oder Skiverleihs am Arlberg besonders.

Gastbeitrag von Nicole Kaiser

You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. You can leave a response, or trackback from your own site.

One Response

  1. 1
    Christine Vogel 

    Ja, die Preise gingen wirklich. Die Leute aus dem Verleih sind zudem sehr freundlich und beraten einen wirklich gut. Dennoch empfehle ich für alle die, die öfter Ski oder Snowboard fahren, sich ein eigenes Equipment zuzulegen. Das muss auch für Anfänger nicht sehr teuer sein. Ich hatte meine ersten Sachen im Trick17-shop gekauft. Der ist in Trier, wo ich auch her komme. Dort kann man aber auch online bestellen. (http://www.trick17-shop.com) Ich würde diesen hier gerne verlinken, weil ich weiß, wie schwer es ist, eine gute Ausrüstung zu bekommen, gerade wenn man anfangs keine große Ahnung an.

Leave a Reply » Log in