Subscribe RSS
Wellnessangebote und Seminare im selben Hotel Mrz 18

Immer öfter kann man als aufmerksamer Tourist und fremdenverkehrs-interessierter Mensch beobachten, dass manche Unternehmen aus der Branche versuchen mit einem differenzierten Leistungsangebot möglichst viele Zielgruppen anzusprechen und natürlich auch neue Kunden zu gewinnen. Weniger ist damit gemeint, dass Restaurants vermehrt international kochen, als dass es mittlerweile viele Hotels gibt, die zum einen Familien und Paare als wesentliches Kundensegment sehen, parallel dazu aber auch Unternehmen mit ihren Angeboten locken wollen. Das klassische Beispiel in diesem Zusammenhang ist ein Wellnesshotel, welches auch als Seminarhotel am Markt auftritt.

Vor allem im Bundesland Tirol ist es üblich, dass ein Hotel sowohl als Wellnesshotel als auch als Seminarhotel gilt. Den Vorteil den man als Wellnesshotel in Tirol genießt, ist die sehr zufrieden stellende Auslastung der Kapazitäten in den Wintermonaten. Im Rahmen ihres Skiurlaubes entscheiden sich nämlich immer mehr Gäste aus dem In- und Ausland in einem Wellnesshotel in Tirol zu nächtigen. Doch auch im Sommer sind besagte Hotelbetriebe meist gut frequentiert und erfreuen sich regen Zulaufs.

Seminarhotel in Tirol

Um als Tiroler Wellnesshotel parallel aber auch am Markt für Seminare und Incentives vertreten zu sein, entscheiden sich viele Betriebe auch unter dem Titel Seminarhotel ihr Angebot zu verkaufen. Für ein Seminarhotel in Tirol entscheiden sich deshalb sehr viele Unternehmen, weil es sich bei den meisten Hotels um relativ moderne und zeitgemäß ausgestattete Hotels handelt. Diese moderne Ausstattung findet man natürlich auch in den Seminarräumen vor, was als ein wesentlicher Wettbewerbsvorteil gegenüber älteren Hotels aus dieser Kategorie angesehen werden kann. Weiters bietet ein Seminarhotel in Tirol aufgrund seiner Lage meist auch genügend Abstand zum beruflichen Alltag. So können sich die Teilnehmer an einem Seminar oder einer Firmen-Klausur voll und ganz auf die Inhalte konzentrieren und werden weniger oft von anderen Dingen beruflicher Natur abgelenkt. Diese Aspekte gelten allgemein als wesentliche Erfolgsfaktoren für ein Seminar oder eine Klausur.

Gastbeitrag von Nicole Kaiser

You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. You can leave a response, or trackback from your own site.
Leave a Reply » Log in