Subscribe RSS
Wien – Die Stadt zum Staunen Jan 22

Glanzvoller Auftritt einer tollen weltoffenen Stadt: Wien ist gemütlich und trotzdem eine kosmopolitische Metropole und das mitten im Herzen von Europa. Für einen Kurzurlaub oder auch einen längeren Aufenthalt eignet sich Wien bestens. Mit einer Vielzahl von Sehenswürdigkeiten, weit über die Stadt hinaus bekannt, wird es in dieser schönen Stadt nicht langweilig. Museen wie das Leopold Museum, das Museum Moderner Kunst oder etwa das Architekturmuseum sind alle im sogenannten MQ, dem Museumsquartier, untergebracht. Die Stadt Wien bietet weit über 320 Museen, da dürfte für jeden das passenden dabei sein. Auch kulinarisch ist Wien eine Reise wert. Ob eine der vielfältigen Kaffeespezialitäten wie Melange und Co., die leckeren Nachspeisen (z. B. Buchteln, Kaiserschmarrn oder Sachertorte), das echte Wiener Schnitzel oder etwa das Beuschel, das ist Kalbslunge in Rahm. In den zahlreichen unterschiedlichsten Cafés und Gaststätten findet man eine riesige kulinarische Auswahl.

gedeckte Tafel im Hotel in Wien Zentrum

Wien ist in 24 Bezirke gegliedert. Über 400 Quadratkilometer ist die Stadt groß und in jedem der Stadtbezirke gibt es etwas Sehenswertes und Interessantes zu finden. Das Herz von Wien und auch die Regierung liegen im 1. Bezirk, der Inneren Stadt. Viele Freizeitmöglichkeiten vom Spielplatz über die Skatebahn und auch der bekannte Vergnügungspark im Prater liegen im 2. Bezirk, der Leopoldstadt. Dieser Bezirk wird auch die grüne Lunge Wiens genannt, grenzt an den 1. Bezirk und an den Donaukanal. Die ehemaligen Vorstädte und jetzigen Wiener Innenbezirke Nummer vier bis sieben (Wieden, Margarethen, Mariahilf und Neubau) haben ebenfalls einiges zu bieten. So befindet sich hier eine Shoppingmeile mit vielen verschieden Kauf- und Modehäuser und eine Vielzahl von Restaurants. Das Theater an der Wien sowie der Getreidemarkt, Galerien, Kunsthandwerksläden, Cafès und die berühmten Wiener Beisln gibt es in diesen Bezirken en masse. In Simmering, Wiens elftem Bezirk, wurden aus den dort befindlichen Gasometern Wohn- und Shoppingmöglichkeiten geschaffen. Auch der Zentralfriedhof mit den Gräbern von Schubert, Strauß, Beethoven und vielen weiteren Berühmtheiten ist dort zu finden. Die touristischen Heurigenorte Heiligenstadt, Nussdorf und Sievering findet man im 19. Bezirk. Auch Grinzing, der alte Winzerort, der am Fuße des Kahlenbergs liegt, ist in unmittelbarer Nachbarschaft zu den anderen Heurigenorten gelegen.

Österreichs Hauptstadt gilt auch als Theatermetropole. Eine kleine Auswahl der vielen Theater sind: Burgtheater, Volkstheater, Theater der Jugend, die Kammerspiele oder das Theater in der Josefstadt bieten ein unterhaltsames und vielseitiges Programm. Vielfältige sowie unterschiedlichste Unterhaltung wird in Wien das ganze Jahr über geboten. Manche der Angebote sind sogar kostenlos. Entspannen kann man in Wien an der Donau oder in den vielen Gärten, Wäldern oder Parks. Am Ostrand gibt es sogar ein Schutzgebiet, den Nationalpark Donau-Auen. Bekannt ist auch das Erholungsgebiet des Wienerwalds, der Lainzer Tiergarten oder die Steinhofgründe im 14. Bezirk.

Wien ist nicht vorstellbar ohne Kaffeehaus, ohne Sachertorte und die dazugehörige Gelassenheit und Freundlichkeit der Wiener. Am bekanntesten und von Touristen am meisten besucht ist das Café Zentral im 1. Wiener Bezirk. Die Wiener Gemütlichkeit und die schöne vielseitige Stadt lernt man am besten bei einer Fahrt mit dem Fiaker kennen. Aber auch mit der Straßenbahn, dem Sightseeing-Bus oder einer Fahrrad-Rikscha lässt sich Wien wunderbar erkunden. Es gibt auch spezielle Touren, mit denen man Wien auf ganz besondere Weise erkunden kann. Dazu gehören beispielsweise die Wiener Spaziergänge, die Literarischen Spaziergänge oder der Napoleon-Rundwanderweg.

Jaguar Suite im Hotel in Wien

Gut gebettet ist man bei einem Besuch in Wien in einem der vielzähligen Hotels in Wien jederzeit. In über 400 unterschiedlichen Häusern sind Schlafplätze in jeder Preiskategorie hier zur Verfügung, vom Design Hotel in Wien bis zur Frühstückspension. Eine Besonderheit sind die Pensionen in Wien, diese sind meist zentral gelegen, klein und persönlich geführt. Hotels in Wien findet man im Internet, im Reisebüro, über das Touristenbüro oder man bekommt einen Tipp von Freunden, Familie oder Bekannten. Es werden auch eine Vielzahl von Reisearrangements mit Flug, eigener Anreise per Bahn oder Auto zu finden sein. Für jeden Geschmack und Geldbeutel sicherlich die richtige Reise. Um richtig vorbereitet zu sein und auch für seinen Geschmack die richtigen Veranstaltungen zu finden, lohnt es sich, schon vor Reiseantritt nach entsprechenden Events Ausschau zu halten und rechtzeitig zu buchen.
Wer es etwas mondäner mag, sollte sich ein Design Hotel in Wien suchen. Auch hier muss man nicht immer tief in die Geldbörse greifen, wenn man das passende Angebot findet. Wien eignet sich auch als Ausgangspunkt für weitere Reisen in Österreich oder ins angrenzende Ausland. Empfehlenswert ist beispielsweise eine Schifffahrt auf der Donau ins ungarische Budapest.

You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. You can leave a response, or trackback from your own site.
Leave a Reply » Log in