Subscribe RSS
Winterliches London erleben Nov 14

London liegt im Süden der Insel Großbritannien und weitet sein Häusermeer zu beiden Seiten der Themse aus. Der warme Golfstrom beschert der 14 Millionen Einwohner zählenden Metropole ein ganzjährig mildes Klima. Die Sommer sind angenehm warm, aber nur selten heiß und im Winter kommt es lediglich in Ausnahmefällen zu Frost. Auf Silvesterreisen für Singles flaniert man bei wohligen 10 Grad Celsius durch den Hyde Park oder spaziert vor dem Buckingham Palace umher. Besondere Highlights in der Winterzeit sind die zahllosen Märkte der Stadt. Die sogenannten „Winter-Markets“ begrüßen Besucher bis Mitte Januar und verführen mit allerhand kulinarischen Leckereien.

Es hält sich seit Äonen hartnäckig das Gerücht, in London würde man übermäßig viele Niederschläge zählen. Tatsächlich hat die City weniger Regentage als Norddeutschland. Die meisten davon ereignen sich in den Monaten Oktober und November. Von Dezember bis September findet man jedoch ideale Bedingungen für einen Stadttrip vor. In der Millionenmetropole besucht man das Wachsfigurenkabinett Madame Tussauds und macht anschließend den „Ripper Walk“ mit. Ende des 19. Jahrhunderts suchte der Serienmörder „Jack the Ripper“ die Gassen von Whitechapel heim. Auf Städtereisen herrscht für eine Führung zu den originalen Schauplätzen die ideale Atmosphäre.

Besondere Highlights in der Winterzeit bieten natürlich auch die riesigen Shopping-Paläste Londons. Entlang der Oxford Street reihen sich alle Bekleidungshäuser der britischen Insel auf und am Piccadilly Circus wartet der größte Buchladen der Erde auf Kunden. London ist die größte Stadt des europäischen Kontinents und die schier endlosen Häuserzeilen sorgen für ein eigenes Mikroklima. Die Bauwerke speichern die Wärme besser und so weisen die Thermometer Londons stets 5 Grad Celsius mehr auf, als sie es im Umland tun würden. Diese Klima-Spezialität macht auch eine Fahrt mit dem „London Eye“ zu einem unvergesslichen Erlebnis.

You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. You can leave a response, or trackback from your own site.
Leave a Reply » Log in