Subscribe RSS
Seminarhotels in Tirol und deren Entwicklung Okt 05

Jedes Seminarhotel ist ein Hotel, aber nicht jedes Hotel ist ein Seminarhotel. Zu dieser, zugegebener Maßen nicht allzu komplizierten und weitreichenden Erkenntnis kommt man, wenn man sich den Querschnitt einer bestimmten Anzahl von Hotels in Tirol ansieht. Genau dort ist es nämlich Tatsache, dass ein herkömmliches Hotel in vielen Fällen nicht nur Übernachtung und Verpflegung als Leistung anbietet, sondern auch Firmen und Organisationen die Möglichkeit haben im Haus Tagungen, Seminare, Klausuren, Workshops oder ähnliches abzuhalten. Sehr interessant ist das Bundesland Tirol in dieser Sache vor allem auch deshalb, weil es in den letzten rund 10 Jahren unzählige Beispiele gegeben hat, in denen ein herkömmliches Hotel zu einem Seminarhotel umfunktioniert wurde. Dieses Hereinnehmen einer zusätzlichen Leistung in das bestehende Angebot eines Hotels muss nicht immer von Erfolg gekrönt sein. Rückblickend betrachtet gilt es für die Umfunktionierung eines herkömmlichen Hotels zu einem Seminarhotel in Tirol einige wesentliche Aspekte zu beachten.
Seminarhotel in Tirol
Der augenscheinlichste und wohl auch wichtigste Aspekt als Seminarhotel in Tirol am Markt bestehen zu können, sind geeignete Räumlichkeiten in denen man Seminare, Workshops, Klausuren und ähnliche Tagungen abhalten kann. Zumal diese Räumlichkeiten in vielen Hotels in Tirol nicht zur Verfügung stehen, war es dort und da nötig bauliche Maßnahmen zu treffen. Die damit verbundenen Kosten wurden von vielen Hotelbetreibern unterschätzt und waren somit ein Grund dafür, warum das nunmehrige Seminarhotel wirtschaftlich nicht erfolgreich ist.
Ein zweiter Aspekt, dem man in jedem Fall Beachtung schenken sollte, wenn man sein Hotel in Tirol in ein Seminarhotel umfunktionieren möchte, ist der Standort. Sieht man sich an, wo erfolgreiche und stark-frequentierte Seminarhotels in Österreich zu finden sind, so wird man relativ rasch erkennen, dass diese nicht unbedingt in den Ballungszentren oder Städten ihren Standort haben. Der Grund dafür liegt darin, dass man im Rahmen eines Firmenseminars oder einer Unternehmensklausur bewusst den (räumlichen) Abstand zum Büroalltag sucht und deshalb eine weitere Anreise durchaus auf sich nimmt. Für ein Seminarhotel in Tirol bedeutet dies in weiterer Folge, dass die Wahrscheinlichkeit von Firmen oft und gerne gebucht zu werden höher ist, wenn man nicht unbedingt in Innsbruck oder Kufstein, sondern eher im idyllischen Bergland beheimatet ist.

You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. You can leave a response, or trackback from your own site.
Leave a Reply » Log in