Subscribe RSS
Entlang des Rheins durch die Niederlande Jun 20

Insgesamt hat der Rheinradweg eine Länge von 1230 km. Angefangen an der Quelle, die in den Schweizer Alpen entspringt, bis hin zur Nordseemündung. Durch 5 Länder führt dieser Radweg. Wundervolle Sehenswürdigkeiten können bei dem Rhein Radweg erkundet werden. Letzte Etappe sind die Niederlande. Hier kann eine einmalig schöne Landschaft genossen werden. Umgeben von Deichen, Windmühlen, Grachten und Tulpen wird diese Tour auf dem  Rhein Radweg unvergesslich bleiben.

In Radweg inmitten schönster Landschaft

Der Velociped Rhein Radweg führt durch die schönste niederländische Landschaft. Der Radsport kann man hier verbinden mit beeindruckendem Sightseeing und nachhaltigen Eindrücken. Die Landschaft aus Deichen, Tulpenfeldern, Obstplantagen und Stränden wechselt ab mit herrlichen Ortschaften, in denen es einiges zu entdecken gibt. Zu diesen gehören unter anderem auch Buren, mit herrlich restaurierten Windmühlen, Woudrichem oder Dordrecht. Genauso aber auch Rotterdam. Beeindruckt von dieser unglaublichen Landschaft bleiben bei einer Fahrradtour auf dem Rhein Radweg keine Wünsche offen. Obwohl die Niederlande im Allgemeinen vor allem wegen der flachen Landschaft als Radfahrer Paradies bekannt ist, geht der Radweg hier auch über Hügel und Täler.

Die Mündung des Rheins in die Nordsee

In Hoek endet der Rhein Radweg. Dies ist eine geschäftige Hafenstadt, in der man zugleich auch viele wundervolle Strände mit Bademöglichkeiten an dem herrlich breiten Sandstrand findet. Hat man die 285 km hinter sich gebracht, die der niederländische Teil dieses Radwegs hat, so erlebt man die Mündung in die Nordsee. Hier schweift der Blick über das weite Meer. Jeder Liebhaber des Radsports sollte sich die niederländische Strecke am Rhein entlang in keinem Falle entgehen lassen, denn die hier entstandenen Eindrücke werden für immer bleiben.

You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. Both comments and pings are currently closed.

Comments are closed.